Sonnenlicht ist die Power der Welt. Es sorgt für klimatische Bedingungen, die eine Existenz auf der Erde ermöglichen. Es bestimmt die Jahreszeiten und den Unterschied zwischen Tag und Nacht. Es lässt die Pflanzen gedeihen, Tiere und uns Menschen leben. Über Jahrtausende hinweg waren wir bei unseren Tätigkeiten komplett abhängig von der Sonne. Wir sind mit dem Sonnenaufgang aufgestanden und wurden mit dem Sonnenuntergang müde. Unser biologischer Rhythmus ist vom Rhythmus der Sonne beeinflusst. Die Macht der Sonne können wir immer wieder spüren:

var _paq = window._paq || [];
/* tracker methods like “setCustomDimension” should be called before “trackPageView” */
_paq.push([‘trackPageView’]);
_paq.push([‘enableLinkTracking’]);
(function() {
var u=”//analytics.fitbase.de/”;
_paq.push([‘setTrackerUrl’, u+’matomo.php’]);
_paq.push([‘setSiteId’, ‘140’]);
var d=document, g=d.createElement(‘script’), s=d.getElementsByTagName(‘script’)[0];
g.type=’text/javascript’; g.async=true; g.defer=true; g.src=u+’matomo.js’; s.parentNode.insertBefore(g,s);
})();

Sonnenlicht und Schlaf

Das Sonnenlicht steuert unseren Melatonin-Haushalt, also des Hormones, das für Müdigkeit verantwortlich ist. Studien haben gezeigt, dass Aufenthalte im Tageslicht positive Auswirkungen auf die Schlafqualität und das allgemeine gesundheitliche Befinden haben. Seit der Erfindung der Glühbirne sind wir von künstlichem Licht umgeben. Dieses Licht stört die natürliche Verbindung zwischen unserem Biorhythmus und dem Sonnenlicht. Wenn wir am Abend vielem künstlichen Licht, z.B. durch den Fernseher, den Computer oder das Smartphone, ausgesetzt sind, lässt dies unseren Körper glauben, dass es noch Tag ist. Daher werden wir später müde. In Gegenden, die  ausgiebig von elektrischem Licht erleuchtet werden, wird inzwischen von light-pollution, also Lichtverschmutzung, gesprochen.

Sonnenlicht für einen gesunden Körper

Sonnenlicht lässt unseren Körper Vitamin-D produzieren. Vitamin-D ist essenziell für eine gesunde Funktionsweise des Körpers. Es ist maßgeblich am Immunsystem beteiligt, bekämpft Entzündungen, hält den Darm und das Herz gesund und ist wichtig für Stoffwechselprozesse im Gehirn. Daher sollten wir darauf achten, unserem Körper die Möglichkeit zu geben, genug Vitamin-D zu produzieren. Wenn Tageslicht auf die Haut trifft, entsteht Vitamin-D in den Hautzellen. Unsere Haut braucht 15 Minuten natürliches Licht am Tag, um ausreichend Vitamin-D zu produzieren.  Zu viel ausgiebiges Sonnenbaden führt zu Hautkrebs. Daher sollte auf eine mäßige Dosis geachtet werden! Je nach eigenem Hauttyp und der Sonnenintensität variiert die Dauer die Sonnenlicht gefahrlos auf unsere Haut gelangen kann. Auf der Seite des Bundesministeriums für Strahlenschutz erfahren Sie mehr zur richtigen Dosis Sonne.

Sonnenlicht macht glücklich

Wir merken es im Sommer immer wieder, Sonnenlicht macht uns glücklich. Auch das ist auf Vitamin-D zurückzuführen. Vitamin-D unterstützt die Bildung unseres Glückshormons Serotonin. Fehlt uns Vitamin-D, fühlen wir uns müde und abgeschlagen. Im Winter greift unser Körper auf die Vitamin-D Reserven aus dem Sommer zurück. Doch da wir uns auch im Sommer viel in geschlossenen Räumen aufhalten oder das Wetter bedeckt ist, können wir unsere Vitamin-D Tanks nicht genügend auffüllen, um über den Winter zu kommen. Das gibt es nur eine Lösung: ab ins Freie und das Tageslicht genießen!

KONTAKT

 

Der Beitrag So macht uns Sonnenlicht gesund und glücklich erschien zuerst auf Fitbase.


Source: fitbase.de